zum Inhalt springen

100 Jahre Alija von Alumni der Universität zu Köln | Geschichten der Einwanderung nach Israel

#CologneSummerSchoolIsrael #UniKoeln100 #UniKoelnAlumniAlija #DiscoverIsraeliDiversity #NiewiederJudenhass #GegenjedenAntisemitismus #future19 #DigitaleBildung #OER

Foto: CC-BY »school is open«

Idee

»school is open« 4.0 wollte im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums zur Neugründung der Universität zu Köln 2019 jüdisches Leben zwischen Köln und Israel sichtbar machen. Die Idee war, die Geschichten jüdischer Alumni, die in den letzten 100 Jahren an der Universität zu Köln studiert bzw. gearbeitet hatten und die selbst bzw. ihre Nachfahren eine Verbindung zu Israel haben, zu dokumentieren.

Unsere Tätigkeit in den bildungswissenschaftlichen Anteilen der universitären Lehramtsausbildung ermöglicht Studierenden, Antisemitismus erkennen und bekämpfen zu können. Unser Anliegen ist es, Antisemitismus und der damit einhergehenden Entmenschlichung durch homogenisierende Praxen entgegenzuwirken. Wir wollen die Diversität innerhalb der Gruppe der Jüdinnen und Juden aufzeigen. Für Lehramtsstudierende wird die Diversität durch die Auseinandersetzung mit individuellen Biografieverläufen erkennbar. Die individuellen Lebensverläufe der Alumni der Universität zu Köln können beispielhafte Verbindungslinien zwischen Köln und Israel aufzeigen. Dieser Ansatz ermöglicht es, Jüdinnen und Juden nicht als homogene Gruppe zu sehen, sondern die Vielfalt der Biografien zu erkennen. Über die Biografien kann auch ein Bezug zur Alltagswelt der Studierenden – Köln und Universität – hergestellt werden. Solche Lernprozesse zu ermöglichen und zu begleiten, verstehen wir als Bestandteil der Arbeit zum Ziel:

„Put an End to Anti-Semitism“!

Geschichten von Alumni zwischen Köln und Israel

Meldungen

"Antisemitismus an Schulen"

"Antisemitismus an Schulen"

Aufzeichnung des Vortrags der Kölner Alumna Prof.' Dr.' Julia Bernstein am 14.5.2019 jetzt online!

Dialog – Selbstreflexion - Chuzpe

Dialog – Selbstreflexion - Chuzpe

Rückblick auf das Symposium „Discover Israeli Diversity“ am 12. und 13.11.2019

»school is open« zu Gast im Podcast Hörensagen

»school is open« zu Gast im Podcast Hörensagen

Folge #3 zur erinnerungs-kulturellen und pädagogischen Arbeit gegen Antisemitismus

Das Portrait von <br>Dr.' Lilli Jahn

Das Portrait von
Dr.' Lilli Jahn

Die Alumna der Universität zu Köln (1922-1924) wurde in Auschwitz ermordet

Portrait des Alumnus Dr. Otto Hecht

Portrait des Alumnus Dr. Otto Hecht

Anhand seiner Biografie wird die Vielfalt der Lebensläufe im Zusammenhang mit der Alija nach Israel sichtbar.

Wie den Anfängen wehren

Wie den Anfängen wehren

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtete über unseren Work-shop "Digital gegen Antisemitismus" auf der #future19

Subjektiver Rückblick auf die Tagung "Zukunft Schule #future19"

Subjektiver Rückblick auf die Tagung "Zukunft Schule #future19"

Die Tagung #future19 aus Sicht einer Lehramtsstudierenden

 Konkrete Schritte zur Verhinderung von Antisemitismus an Schulen

Konkrete Schritte zur Verhinderung von Antisemitismus an Schulen

Podium diskutiert klare Positionierung von Schulen

Bewegende Briefe

Bewegende Briefe

Die Kölner Alumna Dr.‘ Lilli Jahn schrieb, bis sie in Ausschwitz ermordet wurde, an ihre Kinder

Erfolgreicher Start

Erfolgreicher Start

des Jubiläumsprojekts „100 Jahre Alija von Alumni der Universität zu Köln“

Dr. Felix Klein übernimmt Schirmherrschaft

Dr. Felix Klein übernimmt Schirmherrschaft

für das Projekt "100 Jahre Alija von Alumni der Universität zu Köln | Geschichten der Einwanderung nach Israel"

#otd #LilliJahn

#otd #LilliJahn

Tweets zu Ereignissen im Leben der Alumna der Universität zu Köln, Dr.' Lilli Jahn

"Antisemitismus an Schulen"

"Antisemitismus an Schulen"

Aufzeichnung des Vortrags der Kölner Alumna Prof.' Dr.' Julia Bernstein am 14.5.2019 jetzt online!